Esel-Trekking
Esel-Trekking

Kurse für Kindergarten und Schule

Esel in der Pädagogik

Esel haben nachweislich einen besonderen Zugang zum Menschen.

Esel akzeptieren ihn so wie er ist, schauen nicht auf Äußerlichkeiten,

       sondern achten mehr auf das, was in ihm steckt.

Esel zeigen eine große Gelassenheit und Ruhe.

Esel sind die besten Lehrer für ehrliche und natürliche Verhaltensweisen.

 

ESEL heißt auch:  Emotional Soziales Erlebnis Lernprogramm

 

Auf einem wissenschaftlich fundierten Ansatz basiert die Tiergestützte Pädagogik.  Sie nutzt die positive und einmalige Wirkung der Tiere bei der Erziehung und Bildung.

Esel bieten den Kindern Nähe und Heimat und auch unter anderem die Möglichkeit, Verantwortung und Sozialverhalten zu lernen und zu üben, um es später im Alltag anwenden zu können.

 

Das möchten wir in den Kursen erreichen:

 

  • Vertrauensaufbau
  • Beziehungsaufbau
  • Angstabbau
  • Entspannung
  • Eigene Wahrnehmung schulen
  • Übernahme von Verantwortung
  • Förderung des Selbstwertgefühls/ Selbstbewusstseins
  • Konzentrationstraining
  • Stabilisierung der Persönlichkeitsstruktur
  • Körpersprache erlernen, deuten, anwenden
  • Soziale Interaktion (miteinander handeln, aufeinander reagieren, sich gegenseitig beeinflussen)

   und Kommunikation (sich verständigen, miteinander umgehen) 

  • Förderung der Motorik
  • Förderung des Gleichgewichtsinns

 

Die Teilnehmer lernen über den Umgang mit den Eseln, diese Ziele später auf den Alltag (z. B. Umgang mit den Mitmenschen) zu übertragen.

 

Wer kann an den Kursen teilnehmen:

 

Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

  • mit Schwierigkeiten im psychischen und/oder sozialen Bereich, die sich aufgrund verschiedenster Faktoren verhaltensauffällig zeigen
  • mit geistigen und körperlichen Behinderungen.

 

So arbeiten wir miteinander:

 

Um  Jeden  individuell zu fördern, wird im Vorfeld immer ein Gespräch geführt, in dem man gemeinsam die Problematik analysiert. Wir achten darauf, wie der Mensch in der Lage ist mitzuarbeiten. Das kann z.B. bedeuten, dass bei einem Kind, das starke Bindungs- oder Beziehungsängste hat, in erster Linie auf  Kontakt- und Vertrauensaufbau mit Unterstützung eines Esels geachtet wird. In solchen Bereichen muss es nicht zwangsläufig zum Reiten kommen.

Wir arbeiten auf der ganzheitlichen Ebene, so kann z.B. Angstabbau gleichzeitig einen aufrechteren Gang und mehr Selbstvertrauen erwirken.

 

Eine Zusammenarbeit mit Eltern, Institutionen und/oder Therapeuten ist wichtig, damit es weitgehend möglich ist,  evtl. Schwierigkeiten auszuschließen und/oder Förderungsmöglichkeiten in den Alltag mit einzubeziehen.

 

Wir arbeiten in Zusammenarbeit mit Kindergarten und Schule in kleinen Gruppen bis max. 6 Personen, um einen guten Kontakt aufbauen zu können. 

 

 

Hier finden Sie uns:

Eselhof Priesmeier
Oppendorfer Str. 1
32351 Stemwede-Oppendorf

         Krs. Minden-Lübbecke

 

Kontakt:

Tel.: 05773/335


E-Mail: info@esel-trekking.de

 

 

 

 

 

Zur Wetter-Detailansicht bitte auf das Bild klicken

St.Nr.: 331/5991/1433

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Esel-Trekking